Freitag, 28. Juni 2013

[Diskussion] Abschreckende Fotos auf Zigarettenschachteln

Diskussion

-

Abschreckende Fotos auf Zigarettenschachteln

Die EU-Kommission hat sich über die Tabakpoduktrichtlinien beraten, die kann ab 2014 erlassen werden und dann 2015 oder 2016 gelten. Man ist in mehreren Punkten zu (schwerwiegenden) Entschlüssen gekommen:
  • Warntexte und schockierende Fotos müssen 75 Prozent der Vorder- und Rückseite der Packung einnehmen.
  • Bei Tabak zum Selbstdrehen soll der Warnhinweis auf dem Deckel mindestens 50 Prozent der Deckelfläche einnehmen.
  • Mengenangaben über Teer, Nikotin und Kohlenmonoxid fallen weg. Dafür steht auf der Verpackung, dass Zigarettenrauch mehr als 70 krebserregende Stoffe enthält.
  • Zusatzgeschmacksstoffe und die Zugabe von Vitaminen, Koffein, Taurin und Farbstoffen werden verboten.
  • Der Durchmesser von Zigaretten darf nicht kleiner als 7,5 Millimeter sein.
  • Auch nikotinhaltige Produkte wie elektronischen Zigaretten sollen künftig mit Gesundheitswarnungen gekennzeichnet werden.

Eljem und Enno listen einmal dir Pros und Contras zu den beiden obersten Punkten auf.


Mittwoch, 26. Juni 2013

[Lexikon] Hedgefonds

Was für Fonds sind denn Hedgefonds?


Ein Hedgefond ist ein Fond, der oftmals in Verbindung mit "Leerverkäufen" und "feindlicher Übernahme" steht. Der Hedgefond ist an der Börse ein ungern gesehener Gast, denn er wird als "böser Bruder" des Fonds angesehen. Im Grundprinzip sind der Fond und der Hedgefond gleich, das heißt mehrere Investoren legen ihr Geld in einen Topf zusammen und investieren gemeinsam.



Samstag, 8. Juni 2013

[Lexikon] Fond(s)

Was ist ein Fond und was hat er mit der Börse zu tun?


Wie wir wissen, schwanken die Börsenkurse manchmal sehr extrem, um nun die Verluste des Privatvermögens sehr gering zu halten, wird das Risiko gestreut, als Hilfe dafür dient oftmals ein Fond.

Ein Fond ist ein Aktienpaket, das oftmals aus Aktien der gleichen Branche besteht, zum Beispiel Energie, Automobilindustrie, aber auch Nahrungsmittel oder Reisen.


Freitag, 7. Juni 2013

[Lexikon] Börsenkurs


Wie funktioniert ein Börsenkurs und welche Richtung nimmt er?

Von der Börse hat jeder schon einmal gehört und von einem Börsenkurs wahrscheinlich auch, aber wie er funktioniert, weiß oftmals kaum einer.
Der Börsenkurs spiegelt den Wert einer Aktie wieder, wenn man jetzt alle Aktie zusammen rechnet, ergibt das (in den meisten Fällen) den Wert der Firma. Der Börsenkurs wird, wie bei so vielen anderen Sachen auch, von Angebot und Nachfrage bestimmt. Es gibt immer wieder Verkäufer und Käufer, die Chancen wittern oder Verluste erahnen, also knüpft sich der Börsenkurs in gewisser Weise an die Erwartungen der Anleger.


Donnerstag, 6. Juni 2013

[Lexikon] Aktie

Viele größere Unternehmen verkaufen Aktien, doch was sind das eigentlich genau?

Aktien ist ein anderes Wort für Anteilsscheine. Aktien werden an der Börse gehandelt und können von jedem gekauft werden, der das nötige Kleingeld hat. Wer sich Aktien kauft, kauft sich den Anteil an der Firma, der sie gehören. Der Vorteil für Aktienbesitzer liegt an der Dividende, die für diese enstehen kann, zudem haben sie Mitbestimmungsrecht bei Aktionärsversammlungen und Großanleger können so ganze Firmen lenken. Vorteile für die Firmen liegen oftmals darin, dass sie keine teuren Kredite für die Expansion aufnehmen müssen und so das Eigenrisiko, bei der Rückzahlung von Zinsen, minimiert wird.

Montag, 3. Juni 2013

[Lexikon] Opportunitätskosten

Wie teuer sind Opportunitätskosten und wo verursacht man sie?

Opportunitätskosten sin die Kosten, die ich bei einem entgangenen Nutzen habe. Das heißt, ich hätte zum Beispiel mit Geld, ein Auto gekauft, dann kann ich mit dem selben Geld kein Haus mehr kaufen, da das Geld ja ins Auto "gesteckt" wurde. Ich kann aber auch Opportunitätskosten haben, wenn ich in meiner Freizeit bei meiner Familie bin, anstatt mit meinen Freunden abzuhängen.


Sonntag, 2. Juni 2013

[Lexikon] Leitzins


Was ist ein Leitzins und was leitet er?


Von einem Leitzins wird oftmals in Verbindung mit der EZB oder der Fed gesprochen. Der Leitzins ist ein geldpolitisches Steuerungsinstrument, das entscheidet wie "teuer" das Geld ist. Jede Bank in Europa orientiert   sich an diesem Leitzins. Wenn der Leitzins niedrig ist, sind die Zinsen auf die Kredite auch niedrig, aber auch die Zinsen die man auch gespartes Geld bekommt sind dementsprechend aber auch niedrig.