Samstag, 20. Juli 2013

[Lexikon] Bruttonationaleinkommen

Das Bruttonationaleinkommen, kurz BNE, früher Bruttosozialprodukt (BSP), zeigt die Produktivität von Ländern auf. Das BNE funktioniert so ähnlich wie das BIP, während aber das BIP für die Produktivität des Staates steht, ...




... zeigt das BNE auf, welche Wirtschaftskraft die Bevölkerung in einem Staat hat.

Ein kleines Beispiel soll das verdeutlichen. Der Spargel, der im Frühjahr oftmals von Gastarbeitern gestochen wird, taucht im deutschen BIP auf, gleichzeitig aber auch im BNE, des Landes aus dem der Gastarbeiter kommt. Im deutschen BNE tauchen dann auch die Schrauben auf, die jemand in Dänemark fertigt und in Deutschland lebt.

Das BIP gibt also an, wie stark die Firmen in einem Land sind, das BNE gibt an wie viel und gut die Bevölkerung eines Landes arbeitet.

Bei so vielen Produkten, Standorten und Schwarzarbeit, handelt es sich nicht um genaue Werte, sondern sie sind lediglich Schätzungen. Diese Schätzungen liegen aber sehr dicht an den tatsächlichen Werten.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen